Den Gottesdienst zur Investitur von Pfarrerin Barbara Wirth können Sie ansehen unter:

 https://youtu.be/4P14865WJ0k

 

 

 

 

 

Veranstaltungen der Kirchengemeinde Weiler-Eichelberg

 

 

 

 

 

 

Achtung:
Leider müssen die Gottesdienste in Präsenz aufgrund der hohen Infektionszahlen bis auf weiteres ausfallen.
Es gibt online Gottesdienste
(jetzt mit einer guten Klangqualität).

Wenn Sie die Predigt gerne in Textform erhalten möchten, so melden Sie sich per Mail im Pfarramt: Pfarramt.Weiler-Eichelbergdontospamme@gowaway.elkw.de
oder telefonisch bei Dorothee Knödler 7920 oder Hanne Prünster 1208.

 



Samstag, 8.5.: Pilgerwanderung in Weiler
Treffpunkt: 10 Uhr Kirche Weiler
Das 2-stündige „Pilgern weilerisch“ findet weiterhin statt. Anders natürlich, den aktuellen Corona-Bestimmungen angepasst.
Wir dürfen und möchten auch noch nicht in einer Gruppe unterwegs sein, wohl aber zu zweit oder alleine auf der gewohnten Strecke, im gewohnten Zeitraum, mit dem gewohnten Ablauf, doch bestimmt mit neuen Erfahrungen. Ausgang- und Zielpunkt ist die Kirche in Weiler.
Kontakt: Amey Hornung, Tel. 07130-7194

Sonntag, 9.5.:
Pilgern im Weinsberger Tal
Eingeladen sind Erwachsene, die Freude haben am Wandern und Schauen und Hören in einer kleinen Gemeinschaft. Wir gehen mit Impulsen, einen Teil der Strecke (ca. 12 km – max. 15 km) im Schweigen.
Treffpunkt ist an der S-Bahn Haltestelle in Eschenau um 12.00 Uhr.
Von dort gehen wir verschiedene Strecken. Abschluss ist in einer Kirche oder Kapelle.
Die Rückfahrt zur S-Bahn/zum Auto wird organisiert.
Das Pilgern findet bei Wind und Wetter statt.
Bitte Rucksackvesper mitnehmen.
Kontakt: Amey Hornung 07130-7194 oder Günter Schmid 07130-404739.

Mittwoch, 12.5.:
15.00 Uhr Konfirmandenunterricht online

 

Donnerstag,13.5.: Christi Himmelfahrt
Gottesdienst online aus Affaltrach mit Pfr. Grützmacher

 

Seniorenkreis
Liebe Seniorinnen und Senioren,
der Mai ist gekommen, die Bäume schlagen aus, doch wir bleiben zu Haus!
Keine Kaffeefahrt wie geplant, wir müssen durchhalten!!
Ich freue mich aber, bis wir uns hoffentlich bald wieder treffen können.
Bleiben Sie gesund und behütet.
Ihr Helmut Feldmeyer mit dem ganzen Team

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Alle Gruppen und Kreise müssen weiterhin noch ausfallen.

 

 

 

 

 

 

 

Das Pfarrbüro ist mittwochs von 10 Uhr bis 12 Uhr geöffnet, in der Regel ist Pfarrerin Wirth anwesend.

Bei Fragen können Sie sich gerne an Hanne Prünster, Tel. 1208 oder Dorothee Knödler,
Tel. 7920 wenden.

Auf folgendes aus unserer Gemeinde möchten wir Sie gerne hinweisen:

1)    Unsere Kirche ist tagsüber offen. Dort können Sie eine Kerze anzünden, beten und zur Ruhe kommen.

2)    Wenn Sie wollen, dass Menschen aus unserer Gemeinde Ihr Gebet in ihr eigenes Gebet mit hineinnehmen, dann werfen dieses in der Kirche in das Kästchen (beim Gebetsbuch)
Manchmal tut es gut, zu wissen, dass andere mitbeten! 

3)    Jeden Abend um 19.00 Uhr läuten die Glocken und laden zum Gebet ein. Eine Gebetsmöglichkeit für diesen Anlass finden Sie in unserer Kirche und auf der Homepage.

4)

Das Neuste vom Jugendtreff findet man wie immer unter: www.Weilerischgeiler.de 

Wenn Sie einen Besuch von Pfarrerin Wirth haben wollen, melden Sie sich bite im Pfarramt Eschenau-Weiler-Eichelberg, Tel. 6448.

 








Impulse

Gemeindeveranstaltungen

  • Meldungen aus der Landeskirche

  • 11.05.21 | Eine erfolgreiche Zusammenarbeit

    Seit 50 Jahren arbeiten das Pädagogisch-Theologische Zentrum Stuttgart und das Religionspädagogische Zentrum Karlsruhe in enger Partnerschaft zusammen und entwickeln zeitgemäße Religionspädagogik stetig weiter. Am 14. Mai um 17:30 Uhr findet die digitale Jubiläumsfeier statt.

    mehr

  • 11.05.21 | „Güte, Treue, Frieden und Gerechtigkeit“

    Bei einem Gottesdienst anlässlich der konstituierenden Sitzung des Landtags von Baden-Württemberg erinnerten der württembergische Landesbischof Dr. h. c. Frank Otfried July und der Freiburger Erzbischof Stephan Burger an die Bedeutung christlicher Werte für Politik und Gesellschaft.

    mehr

  • 11.05.21 | 400. Todestag von Johann Arndt

    Mitte des 16. Jahrhunderts erstarrte die Reformation in dogmatischen Schulstreitigkeiten. Johann Arndt war der Meinung, dass das Luthertum in theologischen Diskussionen gefangen war und sich zu wenig für den Glauben des einzelnen evangelische Christen interessiere.

    mehr

Alle Meldungen aus der Landeskirche auf www.elk-wue.de